Herzratenvariabilität (HRV)

Anfragen

Unser Angebot

Durch täglichen Stress erschöpfen sich langfristig  unsere Ressourcen und führen zu erhöhtem Herzkreislauf-Risiko. Dauert dieser Zustand über längere Zeit an, kann sich ein Erschöpfungssyndrom (Burnout) mit chronischen Schmerzen entwickeln. 

Aufschluss über die aktuelle Beanspruchung unseres Herzkreislaufsystems gibt u.a. die Herzfrequenz. Darüber hinaus liefert die sogenannte Herzratenvariabilität, d.h. die Anpassungsfähigkeit des Herzschlags an verschiedene Situationen, weitere Daten über die Regulationsfähigkeit des Organismus‘ und die Leitungsfähigkeit des Nervensystems, insbesondere über den Vagusnerv („Entspannungsnerv“). Dieses Entspannungssystem ist vor allem für die Regeneration, die Immunabwehr und die Kreativität notwendig. 

Mittels einer 24-Stunden-EKG-Messung werden das Herz-Kreislaufrisiko, die Vitalität,  die Entspannungsfähigkeit, die Regulationsfähigkeit, die Schlafqualität, die Leistungsfähigkeit und der Trainingszustand bewertet. Zusätzliche Hinweise zur Regenerations- und  Entspannungsfähigkeit erhalten wir über die Einschätzung der Schlafqualität. Weitere Daten helfen bei  Beurteilung von Schwingungsfähigkeit, Regulationsfähigkeit und des Trainingszustandes. 

Merkliste für Patienten

  • Bitte treiben Sie am Tag der Messung keinen Sport. 
  • Männliche Patienten: Bitte rasieren sie sich die Brust, wenn sie eine starke Brustbehaarung haben (sonst kann es zu Fehlmessungen kommen. 
  • Bitte gehen Sie mit dem Gerät nicht duschen oder baden. 
  • Bitte legen Sie das Gerät nicht ab (keine Unterbrechungen der Messung). 
  • Bitte lassen Sie das Gerät in der Hülle. 
  • Bitte dokumentieren Sie die Schlafzeiten ganz genau. 
  • Bitte geben Sie an, wenn bei Ihnen Herzrhythmusstörungen bestehen.