Schmerzmedizin DresdenZentrum für ganzheitliche Schmerzmedizin Dresden

Cottbuser Str. 29, 01129 Dresden
Tel: 0351 - 21 77 79 0
E-Mail: info@schmerzmedizin-dresden.de

Unsere Sprechzeiten:
Mo, Di und Do: 8:00 - 18:00 Uhr
Mi und Fr: 8:00 - 12:00 Uhr

Rückenschmerzen

Die Behandlung von Rückenschmerzpatienten basiert auf der Betrachtung körperlicher, psychologischer, sozialer und energetischer Aspekte.

Bei der Therapie des Schmerzes müssen eine Vielzahl von Strukturen berücksichtigt werden (Knochen, Gelenke, Muskeln, Faszien, Nerven). Osteopathische Untersuchungen decken oft auch einen Zusammenhang zu Bauch- und Beckenorganen auf.

Für die Behandlung braucht man ein erfahrenes Team aus ärztlichen Spezialisten, gut ausgebildeten Physiotherapeuten sowie Psychlogen. Unsere Ärzte sind Spezialisten auf dem Gebiet der Neuraltherapie und Akupunktur. Alle Physiotherapeuten haben Kenntnisse in der Osteopathie.

Da meistens mehrere Schmerzursachen vorliegen, müssen oft verschiedene Therapieverfahren gleichzeitig eingesetzt werden. Diese multimodale Schmerztherapie ist der effektivste Weg zur Schmerzlinderung. 

Hauptursache von Rückenschmerzen ist fehlende Kraft und Beweglichkeit der Lendenwirbelsäulen-Becken-Hüftregion. Dagegen hilft nur regelmäßige Trainingstherapie.

Ärzte und Patienten sind oft von einer organischen Ursache der Beschwerden überzeugt. Sind die Schmerzen jedoch im Zusammenhang mit inneren Konflikten oder äußeren Belastungen aufgetreten, so sollte man an psychosomatische Zusammenhänge denken. Stress, Depression, passiver Lebenstil sowie Vermeidungsverhalten können zur Chronifizierung von Schmerzen beitragen.

Behandlung durch Akupunktur

Zentraler Aspekt der chinesischen Medizin ist Qi - die Lebenskraft. Hauptlokalisation dieser Kraft ist der Unterbauch. Genau wie eine Pflanze Wasser benötigt, so braucht unsere Wirbelsäule die aufrichtende Kraft dieser Energie. Da vielen Rückenschmerzpatienten diese Kraft fehlt, kommt es zu muskulärer Schwäche und Abnutzung an einer zentralen Stelle des Bewegungssystems. Achtsamkeit und Akupunktur können diese Energie wieder bewegen.

Neuraltherapie - therapeutische Lokalanästhesie

Kernstück unserer ärztlichen Schmerztherapie ist die Neuraltherapie. Diese Injektionstherapie ist eine ärztliche Kunst.

Über gezielte Injektionen an schmerzhafte Facettengelenke der Wirbelsäule, Muskeltriggerpunkte und Spinalnerven können Schmerzrezeptoren ausgeschaltet und die Nervenerregbarkeit reduziert werden. Das Medikament (Procain) wirkt hierbei zusätzlich entzündungshemmend, durchblutungsfördernd und muskelentspannend. Durch eine mehrmalige Behandlung erreicht man die Desensibilisierung von Nervenzellen und beugt einer möglichen Chronifizierung vor.